Die Musikschule Laubenheim besteht seit 1983.

Sie wurde von Frau Henriette Christ gegründet. Anfangs noch im Privathaus, wurden später neue Unterrichtsräumlichkeiten bezogen:

  • die Alte Schule (heute: Wilhelm-Spies-Haus),
  • der Mainzer Hof Laubenheim und
  • die Grundschule Laubenheim mit dem Wilhelm-Spies-Haus.

Seit Oktober 2001 findet der Unterricht vollständig in der Grundschule und im Wilhelm-Spies-Haus statt.

Von Anfang an besteht eine Kooperation mit dem Peter-Cornelius-Konservatorium der Stadt Mainz.
Seit September 2005 organisiert sich die Private Musikschule Laubenheim in einer GmbH, der seit 2008 der Status der
Gemeinnützigkeit zuerkannt ist.
Sie arbeitet von Beginn an mit verschiedenen ortsansässigen Institutionen zusammen und wirkt an Veranstaltungen in Laubenheim und Umgebung mit.

Die Private Musikschule Laubenheim gGmbH war von 2012-2014 gefördertes Mitglied und ist seit August 2014 eine zertifizierte Musikschule des bdpm, dem Bundesverband Deutscher Privatmusikschulen e.V. Ihre gesellschaftliche Verantwortung nimmt sie wahr und ist, neben unterschiedlichen gemeinnützigen Projekten, nun auch eine der ersten zertifizierten Musikschulen, die den deutschlandweiten Sozialfonds „Kids love Music“ unterstützt. Dieser Fonds fördert die musikalische Ausbildung von Kindern und Jugendlichen in finanzieller Notlage.

Unterricht

Generell ist der Privaten Musikschule Laubenheim die Erarbeitung von Folklore und Klassik durch die Jahreszeiten wichtig sowie die Vermittlung grundlegender Kenntnisse der Musikgeschichte und allgemeiner Grundlagen unserer Musikkultur (Musiktheorie).
Die spielerische Frühförderung bildet seit Bestehen der Privaten Musikschule Laubenheim einen wesentlichen Bestandteil des Unterrichtskonzepts und mündet im instrumentalen Unterricht.
Zur Zeit unterrichten 20 Lehrerinnen und Lehrer in etwa 18 Fächern im Einzel- und Gruppenunterricht Kinder ab 18 Monate und Erwachsene bis ins hohe Alter.
Die genauen Fächer und Unterichtsbedingungen entnehmen Sie bitte der Seite Unterricht. (ACHTUNG: Die Musikgarten-Kurse finden in den Kindertagesstätten in Mainz-Laubenheim statt!) Unter der Seite Lehrkräfte stellt sich Ihnen das Kollegium vor.

Vorspiele

Die Musikschule veranstaltet regelmäßig Schülerkonzerte und Klassenvorspiele. Außer regelmäßigen Klassenvorführungen in den Räumen der Grundschule Laubenheim, findet meist am 3. Adventssamstag das Weihnachtskonzert in der katholischen Kirche statt, an dem Schüler aller Klassen mitwirken. Desweiteren dürfen wir seit vielen Jahren verschiedene örtliche Veranstaltungen eröffnen und daran mitwirken, wie den Kinder- und Jugendtag, St. Martinsumzüge in Mainz-Laubenheim und in der Innenstadt, den Nikolausmarkt und die AWO-Weihnachtsfeier für Senioren. Schlag4, unser Percussionsensemble, sowie Simply Tuesday, unsere Band, und das Vokalensemble sind inzwischen auch in einigen selbst aufgenommenen und gestalteten Video-Clips zu hören.

Das Kammermusikensemble der Musikschule gilt als renommiertes Streichorchester im Rhein-Main-Gebiet. Mit über 30 Auftritten über die regionalen Grenze hinaus ist es ein gefragtes Ensemble, das neben privaten Feiern auch drei eigene Projekte und einer Konzertreise im Jahr sowie mehren Kooperationen mit Chören, Bläsern und anderen Ensembles aus der Region gestaltet und so als wichtiger Botschafter der Musikschule gilt.

Für weitere Informationen über dieses aufstrebende Kammermusikensemble klicken Sie hier!

Besonderheiten

Als besonderen Höhepunkt bieten wir Konzertreisen für unsere Schülerinnen und Schüler an. So führte uns die Musik bisher nach Idar- Oberstein (2010) und
Dresden (2003) und in den Jahren 2000, 2003 und 2011 sowie 2015 nach Verona/Italien. Aus den Besuchen in Verona ist ein Austauschprojekt mit der Società Italiana di Musica Elementare Orff-Schulwerk, SIMEOS-music-school Verona/Italien entstanden. Diese Schule ist eine integrative Schule, die sich auf das musikalischpädagogische Konzept von Carl Orff stützt. Im Sommer 2013 war eine Gruppe der SIMEOS-music-school in Mainz zu Gast und hatin der Italienisch-Deutschen-Musikwoche gemeinsam mit den Kinderchören, sowie Ensemble- und Projektgruppen der Privaten Musikschule Laubenheim verschiedene Konzerte in Mainz-Laubenheim, Nierstein, Mainz und Rüdesheim gestaltet (Bericht).
Die nächste gemeinsame Konzertreise nach Verona wird  2018 stattfinden.

Das Kammermusikensemble ging zudem 2016 auf Konzertreise nach Beerlin und Rügen sowie 2017 an den Chiemsee (Bayern), nach Verona, Venedig, Gardone und Sirmione (Italien)

Zudem wird – wenn möglich jährlich – ein gemeinsamer Theaterbesuch vorbereitet und durchgeführt: 2013 „Momo“ im Schwarzlichttheater Velvets/Wiesbaden, sowie „1001 Nacht“ im Staatstheater Wiesbaden. Für Januar 2015 bestand das Angebot, gemeinsam die Oper „Hänsel und Gretel“ von Engelbert Humperdinck im Staatstheater Darmstadt zu besuchen. Im Jahr 2017 war es Mozarts „Zauberflöte“, 2018 Dvoraks „Rusalka“.

Workshop-Wochenenden und Projekte

In jedem Jahr wird ein Kompnist oder eine Musikrichtung als Schwerpunkthema in den einzelnen Klassen genauer behandelt, was dann in einem gemeinsamen Workshop-Wochenende mündet. Auch finden kleinere klasseninterne Workshops statt (s. Aktuelles)
Im Jahr 2015 wurden wir „Die Vogelhochzeit“ von Rolf Zuckowski aufgeführt. Statt einem Workshopwochenende ging es auf Konzertreise nach Verona!

2017 wurde „Die kleine Raupe Nimmersatt“ als Kindermusical in drei Aufführungen dargeboten, 2018 Prokofievs „Peter und der Wolf“ mit den Abschlusskursen der Musikalischen Früherziehung aus Mainz-Laubenheim und dem Bläserquintett der Hochschule für Musik Mainz mit großem Erfolg auf die Bühne gebracht.